Augentagesklinik Oranienburg

OCT (Optische Cohärenz-Tomographie)

Bei diesem modernen Untersuchungsverfahren werden mit einer Laser-Kamera Schnittbilder des Augenhintergrundes in hoher Auflösung aufgenommen und von einem Computer ausgewertet.

Die Gewebeschichten werden exakt vermessen und dreidimensional dargestellt. Durch die hohe Auflösung werden auch kleinste Veränderungen sichtbar.

Die Untersuchung ist schmerzlos und dauert nur wenige Minuten.

OCT wird bei der Diagnostik und Kontrolle verschiedenster Erkrankungen eingesetzt:

  • Glaukom
  • AMD
  • Diabetische Retinopathie
  • Andere Netzhauterkrankungen
OCT Makulaforamen
Makulaforamen
OCT: gesunde Netzhaut
gesunde Netzhaut